Achim und Herbert beenden einen schönen Flugtag.

19. Mai 2007

Alfred:
Als Schlepperneuling ein paar Impressionen vom 19.05.2007.
Ein schöner Flugtag mit anfänglich nicht zuverlässiger Thermik. Bis wir alle gemerkt haben, dass heute etwas höher geschleppt werden muss. Zuerst brachte Achim alle Piloten einmal in die Luft. Danach löste ihn Heinz ab, der die Arbeit zuhause für ein paar Schlepps liegen ließ. Andi, Achim, Tschelzi, Babs und Herbert machten Höhe und waren auf einer Runde "Schwäbische Alp" unterwegs. Ich löste Heinz als dritter Schlepper ab und es fanden sich wagemutige Piloten, die sich einhängten. Für mich ein toller Flugtag mit sechs Erfahrungsschlepps und zwei eigenen Thermikflügen.
Herbert:
Achim hatte sich bereit erklärt uns am Samstag zu schleppen. Um 15:00 schleppt Heinze ihn und geht wieder arbeiten...... Die ersten Schlepps von Michel, Babs, Tschelzi und mir, endeten alle nach klinken in der Thermik schon nach kurzen Gleitflug. Der erste der hängen blieb war Andy. Achim ließ sich von Heinze schleppen, Alfred hinterher, schleppte dann Tschelzi und mich in die zweite Runde. Diesmal viel höher und mit mehr Erfolg. Aber so richtig satt im blauen kurbeln war es nicht. Eher wie Leethermik. Kein sauberes zentrieren möglich. Erst nach 2 Stunden in Platznähe nach 18.00 wurde es besser. So habe ich dann noch eine Stunde meine persönlich schönste Art der Drachenfliegerei genossen. Kein Stress, nicht mehr zum Platz zurück zu kommen, mit den Augen spazieren fliegen, mit ein paar Bussarden kreisen. Die Thermik weich, Kreis für Kreis etwas Höhe gewinnen. Sehe Achim landen.
Beobachte Start und Schlepps von zwei Gastpiloten. Alfred und Heinze hatten gut zu tun. Sehe noch wie das Trike mit rasantem Start nach Sonderbuch zurückgebracht wird. Lande um 19:00 bei Null Wind mitten auf der gemähten
Piste ganz ordentlich. Abbau und anschließend nach Laichingen in den Stern zu Pizza und Bier. Am Sonntag hatte ich richtig schönen Muskelkater.
Dank an Achim, Heinze und Alfred, die uns super in die Luft brachten.