So. 23. April 2006
Nach anfänglicher Unschlüssigkeit wegen Wettervorhersage sind wir erst um 13.00 Uhr am Platz. Steffen, Robert und Achim haben schon aufgebaut.

Babs:
Mal wieder ein Fußstart, der auch gut gelingt, aber es ist ein unruhiger Schlepp Richtung Schelklingen - auch Achim hat im Trike reichlich zu ackern - ohne viel brauchbare Thermik da zu dieser Zeit fast alles abgeschattet ist und so sitze ich auch bald wieder am Boden. Beim 2. Schlepp reißt die Sollbruchstelle in ca. 250m ü. Grund, die Thermik versetzt mich zu stark und ich traue mich nicht mit der niedrigen Höhe ins Blautal zu fliegen, so lande ich eben wieder am Platz.

Tschelzi:
Stützpunkt Ost ist angesagt und ich versuche Robert zu folgen. Über Funk leitet mich Robert, der schon bei Herbert sitzt zum langen, schnellen Endanflug und so schaffe ich die Strecke von knapp 80km in 1 Std. 40 min. Danke an Herbert und Eva, die uns mit Kaffee, Kuchen und Bier verköstigen bis Babs mit Robert's Rückholfahrzeug eintrifft.