Folgende (Rundruf-) Mail kam einen Tag später :
   
"Hallo,
   am Sonntag ist Babs zwischen Feldstetten und Laichingen gelandet. Dort hat sie an der Strasse
   ihren Drachen abgelegt. Als sie ihn am Abend holen wollte - war er verschwunden.
   Wer hat etwas gesehen oder gehört?"

13.04.2003 Alles in Allem ein super Tag an dem wir sieben (!) Solbruchstellen verjubelt haben (liegt wohl an der langen Winterpause ?)
Wettervorhersage war ok. Viel Sonne, Brauchbare Wolken, Blauthermik.
Dementsprechend waren auch reichlich Piloten angetreten. Die reine Schleppzeit: 3:26'
Achim R. 1000
Bernd W. 1900
Robert L. 1700
Günter H. 1300
Josef S. 1500
Steffen H. 2000
Robby W. 1400
Stefan K. 1300
Heinz K. 1200
Peter K. 1100
Achim S. 1100
Babs 1700
Tschelzi 1300
Klaus S. 1900
Michael K. 1200
Andy M. 1900
Uli S. 1200
Robby W. 2000
Günter H. 3000
Armin H. 2800
Michael K. 1600
Wolfgang M. 1800
Jürgen D. 1400
Armin H. 1900
Jürgen D. 2600
Summe 41800
So viel Betrieb wie an diesem kühlen Apriltag herrscht oft nicht an den schönsten Sommertagen.
Der große Pechvogel war heute Achim R. - er hat zwei Tage vorher seinen Drachen verkauft und die Leihgeräte waren ihm nicht so in der Hand gelegen. Aber das Bodenpersonal war wegen der Vielen Sollbruchstellen sehr gefragt.
Bernd hat sich vorgenommen Richtung Schwarzwald zu fliegen, bin gespannt wo er gelandet ist.
Günter hat seinen neuen ATOS geflogen. Seine Mail: "2 Flüge je 1 Std um Seissen herum. Nichts besonderes, aber zum Üben allemal gut. Alles in Allem ein gelungener Flugtag."
Heinz und Uli machten einen Streckenflug (gerade Bahn) und landeten vor ihrer Haustür bzw Scheune. Das erspart den Rückholer!
Kurz danach :
   "Entwarnung !!! Entwarnung !!! Entwarnung !!! Entwarnung !!! Entwarnung !!! Entwarnung !!!
   Babs Drachen ist wieder aufgetaucht. Eine Familie dachte er wäre vom Auto gefallen und hat ihn
   mitgenommen. Heute Mittag hat sie sich auf dem Fundamt in Laichingen gemeldet."
                          (Was man so alles am Straßenrand Findet ?!)
Beim Abbauen gibt es dann einiges zu bequatschen, nur bekommt der Drachenschlepper nichts mit weil noch mit den letzten Schlepps in der Luft oder eben das Trike am aufräumen ist. Dieses will schliesslich noch gereinigt werden. (Je nach Graswuchs sieht der Prop aus wie das Messer eines Rasenmähers)
Mail von Michel:
"Mit ner scheiß Erkältung aufgewacht, viel zu spät am Platz eingedümpelt, erster Schlepp bei 340M geklinkt, gleich abgesoffen, endlich zweiter Start, etwas Thermik geschnuppert, Basis (2100M NN)erreicht, vom Ostwind Richtung Heroldstatt treiben lassen, bei der Seisser Sporthalle gelandet, und schon war ich zufrieden mit dem Tag. Es waren an diesem Tag beinahe alle aktiven Mitglieder der Seissener am Start, und Dieter hat geschleppt auf TEUFEL KOMM RAUS, Saustark!!! "

Bernd's Flugstrecke nach Offenburg.
Wertungsstrecke: 150,74
Punkte: 226,12