29.03.2003

Dieses Wochenende war etwas verkorkst, Samstag anfangs am dichtmachen, später dann unerwarteterweise beste Bedingungen.

30.03.2003
Am Sonntag haben wir dann für Start entschieden, was auch nicht ganz umsonst war.
Etwas chaotisch gings her. Aufgebaut richtung W, dann ein paar Regentropfen, wechselhafte Winde, paar Starts mit Wagen, paar Fliegers haben dann Richtung Ost aufgebaut. Wind wechselhaft aus fast allen Richtungen, dann sind etwas zu schnell gute Cumulus aufgezogen und bevor noch alle starten konnten zog aus Westen eine schwarze Wand auf, die auch gleich Regen brachte. Der letzte Schlepp war schon sehr wässrig.
Achim R. * 1200
Achim S. 900
Steffen H. 1200
Andy M. 800
Das war dann das Ende. Wie es gedonnert hat, habe ich das Trike in Sicherheit gebracht. Bei Gewittern bin ich am kneifen.
* Mail von Achim R.:
Schöner Flug mit Steffen und Achim Schiele immer mit dem "blauen Loch" in Richtung Ost bis Beimerstetten und nach dem es über Blaubeuren aufgehört hat zu regnen wieder zurück nach Asch (Steffen und Achim Rösch) bzw. Seissen (Achim Schiele). Starke Bärte bis 3m/s auf 2100 NN zum Teil mit etwas Niederschlag vermischt. Leider sind einige in Seissen nicht mehr in die Luft gekommen.